< Fußball Sommercamp 2015
18.05.2015, 15:27 — Kategorie: Verein, Spielberichte, wichtige Nachrichten, Gesundheit, Gymnastik, Kindersport, Leichtathletik, Basketball, Judo, Volleyball

Eckhard Leinung 25 Jahre bei Südwest

Vorstand und Fußballabteilung bedanken sich für langjähriges ehrenamtliches Engagement


„Ecki“ - wie ihn seine Freunde und Bekannten gerne nennen - trat im Mai 1989 auf Initiative des damaligen Vorsitzenden Hermann Heller dem Verein bei. Nicht wie so viele als aktiver Fußballer, sondern als Organisator in der schon damals größten Sportabteilung. Von Anfang an zeigte sich seine Fähigkeit, unzählige Informationen aufzunehmen, im Kopf zu ordnen und abzuspeichern. Wer mehr über Termine, Gegner oder Ergebnisse wissen wollte, war bei Ecki an der richtigen Stelle. Immer behielt er den Überblick, wer beim Fußballverband gerade an- oder abzumelden war. Für manche war er die Südwest-Datenbank auf zwei Beinen.

Unvergesslich bleibt auch, wie er später die Schiedsrichter betreute - sowohl die eigenen als auch die fremden. Noch heute kennt man in ganz Fußball-Köln seine klare Stimme, die manchmal penetrant sein konnte aber am  Ende stets mehr wusste als alle anderen. In den letzten Jahren entwickelte sich Ecki bei nachlassenden Kräften zum wohl treuesten Anhänger der vielen Südwest-Fußballteams. Es gibt niemanden im Verein, der sportliche Erfolge und Enttäuschungen so eng begleitet wie der Siebenundvierzigjährige, der als eine Art Markenzeichen ständig eine seiner geschätzten 50 Baseball-Kappen trägt.

Für die Fußballabteilung betonte Andreas Lang im Rahmen einer kleinen Feier am Sonntag vor dem Sportheim,  dass das starke Wachstum des Sportangebots ohne das hohe persönliche Engagement von Mitgliedern wie Eckhard Leinung nicht vorstellbar gewesen wäre. Der Vorstand dankte Ecki herzlich und lud ihn zum letzten Bundesligaheimspiel des 1. FC Köln ein.


0