09.07.2018, 10:44 — Kategorie: Verein, Spielberichte

Mini-WM in Schüttorf 2018


Nachdem sowohl Spieler, als auch Trainer und Eltern der D3 begeistert von den Turnieren der Ballfreunden berichteten, wollten auch andere Mannschaften der DJK den Spirit eines solchen Turniers erleben. Schon im Dezember stand somit für die E3 und D4 fest: Da fahren wir gemeinsam mit der D3 hin. Gesagt getan, wir meldeten schließlich 44 Spieler, 40 Eltern und 4 Geschwisterkinder für das Turnier und den Zeltplatz an.

Endlich am 29. Juni war es soweit. Die Vorfreude stieg, als wir die Wettervorhersage lasen: Sonnenschein pur… Die Ersten fuhren morgens um 9 Uhr mit einem großen Transporter, welcher mit Zelten, Biergarnituren und Pavillons bestückt war, Richtung Norden los, um die besten Plätze für die drei Mannschaften auf dem Zeltplatz zu sichern. Mit vereinten Kräften wurden Zelte und Pavillons aufgebaut und ein tolles Basiscamp für das Wochenende geschaffen.

Viel zu schnell verging der Nachmittag, denn schon um 19.30 Uhr fand die große Eröffnungsfeier mit allen WM-Teilnehmern statt. Teams der U9, U10, U11 und U13 liefen in den Farben Ihrer gemeldeten Nationalität ins Stadion ein und alle Eltern konnten ihren Junioren - geschmückt mit Fahnen und Fantasiekostümen - von der Tribüne zujubeln. Unsere DJK Mannschaften starteten für Dänemark (E3 und D4) und Island (D3).

Bereits um 20.45 Uhr begangen für die Dänen das erste Spiel. Dabei musste die D4 – Jahrgang 2006 – leider feststellen, dass Ihre Gegner ein Jahr älter und somit auch körperlich überlegen waren. Leider verloren sie 3:2. Die E3 konnte sich dafür behaupten und den ersten Sieg einfahren.

Das Team der D3 war mit so vielen Spielern zum Turnier gefahren, dass Sie spontan noch für eine Mannschaft, die kurzfristig abgesagt hatte, einspringen konnte. Somit startete die D3 nicht nur für Island, sondern auch noch für Schweden. Und für beide ging es Samstagmorgen ab 8.30 Uhr erfolgreich mit den ersten Siegen los.

Den ganzen Samstag spielten abwechselnd die Dänen, Isländer oder Schweden und alle Jungs-egal ob E3,D3 oder D4- jubelten sich gegenseitig zu. Auch die Eltern, Trainer und Betreuer lernten sich Mannschaftsübergreifend kennen und saßen abends bei einem Bierchen zusammen. Der Spirit von Schüttorf hatte alle gefangen.

Sonntags endete das Turnier mit einem Vizeweltmeister Island, einem 4. Platz für Schweden und einem beachtlichen 16. Platz für Dänemark. Wenn man bedenkt, dass 32 Mannschaften dabei waren, eine tolle Leistung. Bei den U11 holten die Dänen sogar den 13. Platz. Ein großartiger Erfolg für alle Jungs und die Trainer. Zusätzlich erhielt unser Verein noch den Kreativitätspreis als fairste und stimmungsvollste Mannschaft. Besser kann man die DJK Südwest Köln nicht vertreten.


0