05.06.2019, 17:49 — Kategorie: Spielberichte, Verein

U15-Fußballer holen auch den Pokal

5:1 Sieg gegen Urbach macht das Double perfekt


Am Samstag traf die U15 im Finale des Kreispokals auf den RSV Urbach. Zahlreiche Freunde, Verwandte und Südwestler sorgten auf der Anlage von Bergfried Leverkusen schon vor dem Anpfiff lautstark für Heimspielstimmung.

Das Spiel begann mit einem Paukenschlag! Mit dem Anpfiff spielten wir zurück auf unseren Sechser, der wie abgesprochen den langen Ball Richtung gegnerischen Strafraum schlug, wo sich der Urbacher Keeper verschätzte, so dass unser durchgestarteter Mittelstürmer den Ball nur noch über die Linie drücken musste. Wir blieben am Drücker und bereits nach neun Minuten konnten wir auf 2:0 erhöhen, als unser Zehner einen Freistoß aus 25 Metern über die Mauer unhaltbar ins Netz zirkelte. Nur eine Minute später kamen die Urbacher aber schon zum Anschlusstreffer, nachdem sie eine Unsicherheit in unserer Abwehr ausnutzten. Der Gegentreffer sorgte für spürbare Verunsicherung und obwohl der Gegner sich zumeist auf lange und hohe Bälle in unseren Strafraum beschränkte, hatten wir einige wacklige Momente zu überstehen. In diesen Szenen sah man deutlich, dass ein Pokalfinale eben doch nicht mit einem normalen Ligaspiel vergleichbar ist. Dennoch spielten wir weiter zielstrebig nach vorne und kamen zu weiteren guten Torabschlüssen. In der 21. Minute lief dann unser Mittelstürmer allein auf den Urbacher Torhüter zu, ließ ihn mit einer Körpertäuschung aussteigen und erhöhte sicher auf 3:1. Aber erst als unserem Rechtsaußen in der Nachspielzeit der ersten Hälfte nach entschlossenem Nachsetzen noch das 4:1 gelang, konnten wir relativ beruhigt in die Pause gehen.

Nach dem Seitenwechsel hatten wir dann alles im Griff. Während der RSV nur noch selten in der Nähe unseres Tores auftauchte, erspielten wir uns nun durch schnelles Kombinationsspiel immer wieder Chancen, von denen unser Linksaußen eine zum 5:1 in der 46. Minute nutzen konnte. Die Begegnung war spätestens jetzt entschieden und obwohl wir unser Wechselkontingent voll ausschöpften, kam es zu keinem Bruch im Spiel, sondern die Einwechselspieler sorgten vielmehr noch einmal für zusätzlichen Schwung. Da wir jedoch auch beste Gelegenheiten ungenutzt ließen, blieb es am Ende beim 5:1. Mit dem Schlusspfiff stürmten die DJK-Fans den Platz und feierten mit dem Team den Pokalsieg und anschließend auch noch die seit zwei Wochen fest stehende Meisterschaft, für die die Jungs im Anschluss ebenfalls geehrt wurden. So gelang uns tatsächlich das Kunststück, den Doublegewinn der letzten U15 zu wiederholen.

Ein großes Kompliment geht an das Urbacher Team, das sich nach dem fairen Spiel auch als fairer Verlierer zeigte und zu einem rundum gelungenen Nachmittag beitrug.


0