05.02.2020, 11:47 — Kategorie: Volleyball, wichtige Nachrichten

Volleyballabteilung präsentiert neue Jugendwartin

Mit der neuen Jugendleiterin Alexandra Zavadska verpflichtet die DJK Südwest eine erfahrene Sportwissenschaftlerin, Trainerin und Spielerin und sichert damit die Zukunft ihrer Volleyball-Jugendabteilung


Die Ungewissheit über das Fortbestehen einer funktionierenden Volleyball-Jugendabteilung bei der DJK Südwest hat, nach der Verabschiedung von Jungendwartin Franziska Metge im Sommer 2019 und einer seitdem mehr oder weniger führungslosen Zeit, endlich ein Ende!

Nach intensiver, vergeblicher Suche nach einer ehrenamtlichen Kraft mussten mittelfristig andere Wege gefunden werden, um die zeitintensive und mit umfangreichen Aufgaben bestückte Position einer Jugendleitung weiterhin kompetent und qualifiziert zu besetzen. Als Lösung wurde, nach vielen Gesprächen und Diskussionen - auch mit dem Vereinsvorstand, eine Jugendleitung auf Basis einer Honorarstelle angestrebt. Es war klar, dass die Finanzierung dieser Stelle von der Volleyballabteilung selbst gestemmt werden muss, weshalb ein Modell über einen abteilungsinternen Zusatzbeitrag von monatlich 1,50 EURO ausgearbeitet wurde. Dieser Betrag würde nicht nur bei der derzeitigen Volleyball-Mitgliederzahl die Finanzierung des geplanten Mini-Jobs sicherstellen, sondern beinhaltet einen angemessenen Puffer, um gleichzeitig etwaigen zukünftigen Schwankungen bei der Mitgliederzahl gerecht zu werden.

Die zusätzliche finanzielle Attraktivität dieses Modells machte sich auf Anhieb bezahlt. Mit unserer langjährigen Jugenttrainerin Alexandra Zavadska konnte schnell eine erfahrene und kompetente Bewerberin für die vakante Position gefunden werden. Die Absegnung des Zusatzbeitrags war das letzte fehlende Puzzleteil und sollte auf der Abteilungsversammlung am 16. Januar 2020 widererwarten einstimmig erfolgen: Eine klare Positionierung der Abteilung pro Solidarität zwischen den Generationen! Die Verpflichtung von Frau Zavadska war damit reine Formsache und konnte zum 1. Februar 2020 unter Dach und Fach gebracht werden.

Alexandra Zavadska, auch gerne Sasha genannt, widmet ihr Leben seit geraumer Zeit dem Sport und kann mit ihren jungen 29 Jahren bereits auf eine abwechslungsreiche Karriere zurückblicken: Bevor sie 2015 als Volleyball-Jugentrainerin zur DJK Südwest kam, begann Frau Zavadska ihr Studium des Sport Managements an der Sporthochschule Köln und schreibt dort aktuell an ihrer zweiten Masterarbeit im Bereich Sportpsychologie und Sportwissenschaften. Ihre Karriere als professionelle Volleyballspielerin musste Frau Zavadska nach einem Jahr verletzungsbedingt aufgeben. Die Treue zum Volleyballsport hält sie seitdem vorrangig als Trainerin. Eine Aufgabe, in der sie bereits umfassende Erfahrungen im In- und Ausland sammeln konnte.

Als neue Jugendwartin bei der DJK Südwest möchte Alexandra Zavadska jedem volleyballinteressierten Mädchen die Möglichkeit geben, in einer passenden Mannschaft zu spielen und zu trainieren. Frau Zavadska wird für die optimale Mannschaftszuordnung bei Bewerberinnen und Neuzugängen sorgen, den Austausch von Spielerinnen zwischen den Mannschaften empfehlen und koordinieren, sich um die Talentförderung kümmern, die Einhaltung der Richtlinien bezüglich sexualisierter Gewalt überwachen und, ergänzend zu unseren Trainerinnen und Trainern, die Kommunikation mit den Eltern übernehmen. Die DJK Südwest freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit.


0