Fußballdamen: Aufstieg in die 3. Liga

Am letzten Spieltag der Mittelrheinliga sichert sich das DJK-Team mit einem Sieg gegen Deutz 05 den Aufstieg in die Regionalliga. 20 Jahre nach Bildung der ersten Mädchenmannschaft hat Südwest nun die dritthöchste Liga im deutschen Frauenfußball erreicht. „Eine unglaubliche Entwicklung des jungen Teams von Trainerin Jule Brockerhoff“, freut sich Fußball-Abteilungsleiter Dirk Bloeming.

Ganz anders die Stimmung beim Gegner, wo Coach Cornelia Reese die Erinnerungen kommen. Vor neun Jahren stand sie als Spielerin an gleicher Stelle bei strömendem Regen auf einem Ascheplatz. Eine Gruppe von 16- bis 18-jährigen Mädels hatte ihr hochfavorisiertes Team im vorentscheidenden Kreisligaduell mit 1:0 geschlagen. Südwest stieg wenige Wochen später auf, Deutz nicht. Und jetzt, drei Ligen höher, endet der monatelange Zweikampf auf gleiche Weise: Südwest steigt mit einem 1:0 auf, Deutz nicht.

Die Ausgangslage für die Rot-Schwarzen vor dem Spiel war klar: Schon ein Unentschieden würde zur Meisterschaft reichen. Doch dieser Vorteil schien zunächst zu lähmen. Unsicher und planlos wirkten die Aktionen der Klettenberger in der Anfangsphase, die Deutzer dagegen kamen gefährlich in ihren Strafraum. Erst nach der Pause drehte sich die Partie. Südwest trat nun energisch auf, beschäftigte die Gäste im Angriffsdrittel und kam zu Chancen. Doch entweder fehlte die Präzision oder die Deutzer Torfrau Lisa Brenner rettete. Erst die in der Schlussphase eingewechselte Chiara Minasso fand mit einem Volleyschuss plötzlich die Lücke. Das Finale um den Aufstieg war entschieden.

Dass Südwest in dieser ausgeglichenen Liga die Nase vorn haben sollte, war nicht selbstverständlich. Zwar setzte man sich am fünften Spieltag erstmals an die Spitze, doch das Rennen blieb offen. Mit fünf Remis am Stück hätten die Klettenberger um die Winterpause eigentlich den Anschluss verloren müssen, doch auch die Konkurrenten schwächelten. Die Wende brachten vier 2:1-Erfolge hintereinander. Die Rot-Schwarzen eroberten so am 18. Spieltag die Tabellenführung und ließen keine Punkte mehr liegen. Am Ende setzte sich nicht nur das mit 20 Gegentreffern defensivstärkste Team der Verbandsliga durch, sondern auch das effektivste. Statistisch brauchten die Südwest-Damen lediglich 0,92 Tore für jeden Punkt; der Tabellendritte benötigte dafür mehr als doppelt so viele Treffer.

Eine Herausforderung für das Trainerteam waren die vielen Ausfälle im Saisonverlauf. 30 verschiedene Spielerinnen standen beim Anpfiff auf dem Feld. Für personelle Kontinuität standen dagegen Torhüterin Larissa Schnackertz, Paulina Verspohl, Kapitänin Nora Kersting, Henriette Nalbach und Larissa Segschneider. Fünf Talente aus dem eigenen Nachwuchs waren im Saisonfinale beteiligt. „Aber ohne die tollen Spielerinnen, die z.B. über die Ausbildung den Weg nach Köln gefunden haben, wäre dieser hochklassige Südwest-Fußball nicht denkbar“, ordnet der Sportliche Leiter Oliver Minasso ein. „Jetzt kommen weite Reisen, klangvolle Namen, echte Stadien.“ Er rechnet damit, dass das junge Team in der Regionalliga „Erfahrungen für das Leben“ sammeln wird.

Sommerspaß 2024 – Südwest feiert am 8. Juni ab 14.30 Uhr!

Deutscher Vizemeister!

Je oller je doller! Unsere Ü45-Basketballer sind deutscher Vizemeister 2024!
Am vergangenen Wochenende gelang den Südwest-Korbjägern dieser Coup. In Hagen gewannen sie die lang ersehnte erste DM-Medaille.
Dabei starteten unsere jungen Oldies mit einer Niederlage in das Turnier. Doch von der Pleite gegen die Gastgeber erholten sich die Südwestler schnell und starteten ihren Siegeszug mit Erfolgen in den Gruppenspielen gegen Eggolsheim und Lübeck. Im Viertelfinale zogen favorisierte Berliner den Kürzeren. Und nach einem weiteren Sieg im Halbfinale gegen Tegernheimer kam es im Endspiel zur Neuauflage des ersten Gruppenspiels.

Die Revanche glückte leider nicht. Die mit ehemaligen Bundesliga-Akteuren gespickten und sogar Länderspiel erfahrenen Hagener waren einfach eine Nummer zu groß. Die Hausherren setzten sich wie schon im Vorjahr verdient die nationale Krone auf. Doch spätestens beim anschließenden Jubeln und Feiern waren die Südwestler wieder auf Augenhöhe.
Besonders stolz waren unsere Vizemeister auf ihren Erfolg, weil keiner von ihnen jemals professionell Basketball gespielt hat. Ihr Trumpf war der Teamgeist, denn unsere jungen Oldies gehen bereits seit vielen Jahren teilweise schon seit Jahrzehnten gemeinsam für Südwest auf Korbjagd!

Herzlichen Glückwunsch!

Sportliche Sommerferien bei Südwest!

Langweile in den Sommerferien? Nicht bei Südwest! Bei uns geht es wieder einmal richtig sportlich zu. Gleich drei Feriencamps stehen für euch auf dem Programm.

Den Anfang macht in der 1. Ferienwoche (8.-12.7.) unser Fußball-Camp.
Vom 8. bis zum 12. Juli dreht sich auf unserem Kunstrasenplatz alles um die schönste Nebensache der Welt. Euch (6-12 Jahre) erwartet ein abwechslungsreiches Training mit vielen Spiel- und Wettkampfformen, bei denen vor allem der Spaß im Vordergrund steht. Vereinsspieler sind uns genauso herzlich willkommen wie Neulinge. Hauptsache ihr seid mit vollem Einsatz bei der Sache. Wir teilen die Gruppen nach Alter und Leistungsvermögen ein. Während des Camps verpflegen wir euch mit einer warmen Mahlzeit, Snacks, Obst und Getränken.

Wer sich nicht bei einer Sportart festlegen möchte, ist in der 2. Ferienwoche (15.-19.7.) bei unserem Welt des Sports-Camp genau richtig. Hier dürft ihr (6-12 Jahre) euch an jedem Tag auf eine neue sportliche Herausforderung freuen. Unser Programm reicht von Indoor- bis Outdoorsport, von Individual- bis Mannschaftssport. Und gespielt wird natürlich auch – mal mit und auch mal ohne Ball. Wir sorgen während des Camps für eine Verpflegung mit Snacks und Obst sowie Getränken für Zwischendurch. Für die Mittagspause solltet ihr von zuhause etwas mitbringen.

Zum Abschluss der Ferien (6. Woche vom 12. bis 16. August) kommen kleine und große Korbjäger auf ihre Kosten. Unser Basketball-Camp für Kids im Alter von 7 bis 16 Jahren garantiert an fünf Tagen Basketball-Spaß pur. Auf dem Trainingsplan stehen Technik- und Taktikschulung. Und das natürlich unter der Betreuung und Leitung von erfahrenen Trainern. Dabei kommt auch das gemeinsame Spielen nicht zu kurz. Und damit sich niemand über- oder unterfordert fühlt, teilen wir euch nach Alter bzw. Leistung in verschiedene Gruppen ein. Tägliche kalte Verpflegung, Obst und Getränke sowie ein Camp-Shirt sind inklusive.

Alle unsere Camps richten sich an Kids jeglichen Geschlechts.


Fußball-Camp
Was:
Abwechslungsreicher Fußballspaß
Wer: Kids im Alter von 6 bis 12 Jahren
Wann: 8.7.-12.7. –  täglich 10-16 Uhr
Wo: Sportplatz Unterer Komarweg 8
Kosten:  150 € (Vereinsmitglieder) – 180 € (Externe)


Welt des Sports-Camp
Was:
Sport in all seinen Facetten
Wer: Kids im Alter von 6 bis 12 Jahren
Wann: 15.7.-19.7. –  täglich 9.30-15.30 Uhr
Wo: je nach Tag unterschiedliche Orte
Kosten:  120 € (Vereinsmitglieder) – 135 € (Externe)


Basketball-Camp
Was:
abwechslungsreicher Basketballspaß
Wer: Kids im Alter von 7 bis 16 Jahren
Wann: 12.8.-16.8. –  täglich 9.30-15.30 Uhr
Wo: Sporthallen am EvT-, Schiller und Hildegard von Bingen Gymnasium
Kosten:  120 € (Vereinsmitglieder) – 135 € (Externe)

DFB-Ehrenamtspreis geht an Benjamin Klotz

Für seine Verdienste um den Mädchen- und Frauenfußball wurde Benjamin Klotz (Abteilungsleitung Fußball – Koordination Mädchen und Damen) mit dem „DFB-Ehrenamtspreis“ ausgezeichnet. Die Verleihung fand im Rahmen eines feierlichen Abends für Ehrenamtliche des Fußballkreises Köln in der VIP-Lounge der BayArena in Leverkusen statt. Aus den Händen von  Heinz Osten, dem Ehrenamtsbeauftragten des Fußballkreises Köln, erhielt Ben neben der obligatorischen Urkunde auch eine DFB-Uhr. Letztere dürfte er zumindest nicht dafür benötigen, um pünktlich bei seinem Training mit seinen beiden Teams (C- und D-Juniorinnen) zu sein, denn der 42-Jährige ist an seinen Trainingstagen grundsätzlich der Erste auf der Anlage!

Herzlichen Glückwunsch Ben und vielen Dank für dein unermüdliches Engagement in unserem Verein!

Absage: Fußballcamp in den Osterferien findet nicht statt!

Das für die 2. Osterferienwoche geplante Fußballcamp kann leider nicht stattfinden. Wir hatten zu wenig Anmeldungen, was eine sinnvolle Durchführung nicht möglich macht. In der 1. Sommerferienwoche wagen wir einen neuen Anlauf.

 

 

 

 

In der Welt der Bälle geht es rund – Schnuppertermin vereinbaren!

Mit der Welt der Bälle ist ein weiteres Angebot für Kids der 1. und 2. Klasse gestartet.

In diesem Angebot ist der Name Programm. Denn hier kommt alles, was rund ist, sich schlagen, werfen und schießen lässt, vor. Dabei nutzen die Kids ihre Hände genauso wie ihre Füße, und unterschiedliche Schläger gehören natürlich ebenfalls zum Repertoire.

Die Kinder lernen grundlegende Bewegungsabläufe und auch Regeln der unterschiedlichen Ballsportarten kennen. In vielfältigen Spielformen und Übungsformen wird auch die Kreativität gefordert sein, denn jeder darf eigene Lösungen entwickeln. Kurzum, der Nachwuchs entwickelt seine Fähigkeiten am und mit dem Ball ganz ohne Wettkampfdruck und mit jeder Menge Spaß.


Die Welt der Bälle

donnerstags 18-19 Uhr
KGS Berrenrather Str. 179
1. und 2. Klasse

 

 

 

 

Qi Gong – neuer Kurs erfolgreich gestartet

Der neue Qi Gong-Kurs ist erfolgreich gestartet. Neben seinem entspannenden und zentrierenden Kern vertiefen und ergänzen wir unser Wissen über die Wirkung und gute Ausführung aller Qi Gong-Elemente wie Atmung, Aufmerksamkeit und natürlich Bewegung.  Qi Gong-Lehrerin Iwona Staszewska bringt ihren Teilnehmern unter anderem die Acht Seiden-Brokatübungen nahe, um so aus der gesunden Ruhe eine große Kraft zu entwickeln. Ein anderes System, das gemäß der Jahreszeiten und Organsysteme arbeitet, wird nach und nach mit aufgebaut. Vorführungen der  Gruppenformen werden ab dem Sommer anvisiert. Weitere Infos zum Kurs gibt es hier https://www.djk-suedwest.de/kurs-qi-gong/

Hatha Yoga & Entspannung – Kursstart nach Karneval

Nach Karneval starten wir mit unserem neuen Hatha Yoga-Kurs. Neben den Asanas (Körperübungen) wird unsere Yoga-Lehrerin Simone Erven einen Schwerpunkt auf die Entspannung zum Ende der Stunde legen. Weitere Infos zum Kurs findet ihr hier https://www.djk-suedwest.de/kurs-hatha-yoga-und-entspannung/

Geschäftsstelle: Kurze Pause in den Weihnachtsferien

Die Südwest-Geschäftsstelle macht nur eine kurze Weihnachtsferienpause. Lediglich am 27. und am 29. Dezember bleibt unser Büro in der Berrenrather Str. 173 geschlossen. In der ersten Januarwoche sind wir für euch wieder zu den gewohnten Zeiten erreichbar.